Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Beim PDC World Matchplay im Sommer 2013 wurde ich vom Steeldartvirus gepackt und der Virus lässte mich nicht mehr los !

Im Urlaub 2013 wurden daraufhin einige Runden an einem komischen Daddelgerät gespielt. 

Nach diesen Erkenntnissen folgte der Kauf eines Bristelboards für Steeldarts mit 2 Sätzen Pfeilen bei dem in OWL bekannten Dartshop in Leopoldshöhe.

Im Partykeller fand sich ein guter Platz das Winmau Blade IV

den Richtlinien entsprechend anzubringen.

Tagtäglich wurden die Pfeile aus 2,37 m Entfernung zum Board, welches in einer Höhe von 1,73 m hängt, geworfen.

Natürlich muss man beim Darten den Bogen heraus bekommen.

Leider wurde die Styropordecke erheblich in Mitleidenschaft gezogen, sodass nach Betonsichtbarkeit eine passende Edelstahlpaltte weitere Beschädigungen verhinderte.  

Der Name ist aber Programm:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier ein 1. Eindruck vom Queller Ally Pally

 

 

 

 

 

Wurf um Wurf konnte das spielerische Level gesteigert werden.

Bäng - what a feeling !

Der erste Wurf über die 100-er Schallmauer.

Mann bin ich gut !!!

Ernüchterung bei den nächasten 3 Pfeilen - unter 10!!!

Training, Training, Training ist die Antwort. Aber wie ?

 

 

 

 

 

Überall im WorldWideWeb finden sich Tips und Ratschläge.

Ich fand eine für mich angenehme Fußstellung und prägte mir

einen Abwurfablauf ein.

Immer wieder auf die 20,19,18, Round the clock, Bull`s Eye,

ich weiß nicht wie lange abends gedartet wurde.

 

 

 

Der 1. Kracher war die 168 am 08. Oktober 2013 mit :

 

T 18

T 18

T 20

 

 

 

 

 

140 - er  selten aber immer öfter !!!

 

Bääääng ! Da isse !!!

 

Montag, ‎18. ‎August ‎2014, ‏‎17:25 Uhr 

 

Das 1. Maximum

 

Oooonnnneeeehundreeeeeeeeeedaaaaandeeeeiiiiiightyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enger ging es auch nicht mehr !

 

 

 

 

 

Zwei weitere 180 er folgten beim Mittwochstraining im IrishRock am 18.03.2015 und 15.04.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Am 23.06.2015, 20:16 Uhr war "180"  Nummer 4 im Quelle`s Ally Pally vollbracht.

Geworfen mit den 23 g Peter SAJWANI vom DARTSPERFORMANCE CENTER/GB

 

Am 28.10.2015, 19:05 Uhr landeten die Sajwani-Darts erneut im Tripple-20 Bett des

IrishRock Boards.

 

30.11.2015, 18:55 Uhr war es mit dem 6. Maximum geschehen. Kurze Zeit vorher zappelte

ein 160-er Score  im Board. Sensationell nach fast 3 Wochen Abstinenz am Oche.

 

Lange passierte nichts. Beim Einwerfen zum Ligaspiel gegen die Challengers am 20.05.16

landete der 1. Wurf im Triple 20 bei 5 Rest. No Score !!! Na dann,  

zwei hinterher und Maximum erreicht. So war das 7. erledigt.

Nummer 8 - Frohes Fest zu Weihnachten 27.12.2016 in Winterscheiderbröl